Flächennutzungsplan Düren, Teil 2

Wenn du in Teil 1 unserer Berichterstattung die Grundlagen gelesen und die Bilder aus Rölsdorf, Gürzenich und Derichsweiler gesehen hast, kannst du dich hier weiter in den einzelnen Ortsteilen westlich der Rur umschauen. Wir beraten derzeit, welche Flächen in Düren zukünftig für welchen Zweck genutzt werden könnten – und welche besser nicht. Die sog. Prüfflächen dokumentieren wir hier für die weitere Diskussion in Ergänzung zu den städtischen Unterlagen. Es ist ja allgemein bekannt, dass wir Grüne den Flächenverbrauch sehr kritisch sehen.
Teil 3 betrachtet dann die Bereiche Düren Ost, Arnoldsweiler und Birkesdorf!

Wir kommen zunächst nach Lendersdorf – dieser Bereich liegt zwischen Kirchfeld, Gerichtsweg und Saint-Hubert-Straße

Südlich der Saint-Hubert-Straße (auf dem Bild links!) an der Straße „Zum Richelnberg“ würde der Ort gewaltig wachsen. Auf dem nächsten Bild stehe ich etwas weiter südlich und habe mich gedreht, schaue also auf Lendersdorf zu. Derzeit ist da Mais angebaut.
Auf dem Feldweg zwischen Landgut Pimmenich und Pimmenicher Weg hat man diese Blicke auf ein mögliches Baugebiet. (Bilder oben und unten)
x markieren die Prüfflächen im Luftbild
Nächster Ort ist Birgel. Im Bereich Schieferbenden an Spielplatz und Kita schaut man auf eine mögliche Fläche. Und zwischen Birgeler Bach und Sportplatz liegt ganz in der Nähe dieser Bereich.
Die gleiche Fläche sieht von der Bachstraße aus so aus.

Zwischen Daubenvalders Weg und K27 liegt dieses Feld. Daubenvalders Weg Richtung Nordwest gesehen
– und zwischen der Bebauung Daubenvalders Weg und Kirchenpättchen ist ja auch noch Platz 🙂

Von der K27 aus Richtung Daubenvalders Weg geschaut
An der K27 , aber auf der anderen Seite der Bachstraße, also nord-westlich, zwischen Bachstraße und Krahkopfstraße
Und so sieht es aus der Luft aus
Merken (ohne Nahaufnahmen)
Hoven (ohne Nahaufnahmen)

Nun sind wir in Konzendorf. Im Gespräch ist dieses Feld westlich der Konzendorfer Straße

Und nochmal andersrum (Blickrichtung B264)
Oben und unten seht ihr nun die für Niederau angedachte Fläche, direkt am Tierheim!
Nochmal die Fläche am Tierheim aus einem anderen Blick (aus einem Ballon über dem Schenkel-Schoeller-Stift)

Beim Ortsteil Echtz sind keine größeren Baugebeite außerhalb des Ortes geplant, deshalb fehlen dazu Bilder. Für Mariaweiler zeigen wir zunächst die Karte.

Mariaweiler hinter Olefstraße
Rheinstraße Südseite
Rheinstraße Nordseite


Auf jeden Fall auch Teil 1 unserer Berichterstattung beachten. Diese Serie wird fortgeführt mit Teil3 und die Seiten werden auch sicher nochmal überarbeitet, – schaue also immer mal wieder rein!

Fraktionsgeschäftsführer Ratsfraktion Düren

Verwandte Artikel