Integrationsratswahl 2014

Bei der Wahl zum Integrationsrat in Düren am 25.Mai 2014 trat auch eine Grüne Liste an. Mit 26% wurden wir zweitstärkste Gruppe und haben nun drei Sitze. DANKE! Alle grundsätzlichen Informationen zur Wahl finden Sie bei http://integrationsratswahlen-nrw.de/ und bei der Stadt Düren.  Integrationsratswahl

Vor der Wahl stellten wir uns mit diesem Text vor, aus dem wir später die Infos zur Wahlberechtigung usw. herausgekürzt haben. Bei Fragen hilft gerne Carmen Heller-Macherey,  unsere 3.stellv.Bürgermeisterin unter Telefon 02421 9594246.

Bei der Wahlversammlung des OV Düren am 26. März im KOMM Zentrum Düren wurden die Kandidatinnen und Kandidaten gewählt, die als „Grüne Liste“ antreten werden. Die Personen und Ziele werden unten vorgestellt. Nachfolgend die Informationsblätter:

 

Flyer Integrationsrat deutsch _Druckversion

Flyer Integrationsrat deutsch_Internetversion zum besseren Lesen

Flyer Integrationsrat türkisch

Flyer Integrationsrat russisch

Kandidatinnen und Kandidaten:

nermin ErmisNermin Ermis wurde Spitzenkandidatin. Sie arbeitet als Fraktionsassistentin bei Bündnis 90/ Die Grünen und möchte sich im Intgrationsrat für ein gutes Miteinander aller Nationen und eine bessere Integration einsetzen. Nermin hat abwechselnd in Deutschland und der Türkei gelebt und spricht deutsch, türkisch und englisch! Sie hat einen türkischen Paß. Sie arbeitet ehrenamtlich zusätzlich als Koordinatorin beim Verein goldrute-ev, dem Migratinnen-Netzwerk gegen häusliche Gewalt im Raum Düren. Sie ist dort eine der Ansprechpartnerinnen für Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Goldrute bietet Begleitung, Hilfe und Unterstützung an – immer vertraulich und kompetent! “Es ist wichtig, dass jeder die Augen und Ohren aufmacht, wenn er/sie auf die Strasse geht. Gewalttaten passieren nicht irgendwo in fernen Ländern, sondern direkt bei uns vor der Haustür, in der Nachbarwohnung, auf dem Sitzplatz neben mir im Bus, im Zimmer nebenan. Wir holen die Frauen da ab, wo sie sich in ihrer persönlichen Situation befinden, so Nermin Ermis.”

Illker Sakalli ist türkischstämmig, hat aber einen deutschen Paß. Er möchte sich benfalls für bessere Integration einsetzen und ist schon längere Zeit Mitglied der Grünen und arbeitet als sachkundiger Bürger in der Stadtratsfraktion mit. Er kandidiert auf Listenplatz 2 für den Integrationsrat und außerdem auch im Satelitenviertel und auf Listenplatz 6 für den Stadtrat. Er ist gelernter Chemikant, studiert jedoch derzeit und steht kurz vor seinem Abschluss.

Ilker Sakalli

 

3.) Roonak Aziz

DSC04567

4.) Ujjal Laungia Singh

Ujjal

Es ist enorVorstellung Goldrutem wichtig, dass Migrantinnen und Migranten an der Gestaltung der Integrationspolitik mitwirken. Integration ist dann erfolgreich, wenn die Zuwanderer selbst das Gemeinwesen aktiv mitgestalten. Deshalb gibt es von Bündnis 90/Die Grünen eine „Grüne Liste“ bei den Integrationsrats-Wahlen.
Unsere Schwerpunkte im Integrationsrat werden sein:

·        Rassismus und Intoleranz bekämpfen.

·        Türkisch und Russisch als zweite Fremdsprache in den Schulen fördern.

·        Eine klare Begrenzung der Aufenthaltsdauer in Asylunterkünften auf ein Jahr.

·        Ziel muss es sein, Flüchtlinge in Wohnungen unterzubringen. Sie gehören in die Mitte der Gesellschaft.

·        Zurzeit haben Asylsuchende kaum eine Chance Arbeit zu finden, wir wollen gezielte Arbeitsvermittlung für Asylsuchende.

·        Projekte, die von häuslicher Gewalt betroffene Migrantinnen und Kinder unterstützen, werden wir fördern.

·        Für einen guten Zugang zur Gesundheitsversorgung auch für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen

·        Pflegeheime für Menschen mit Migrationshintergrund

Wir engagieren uns für die Migrantinnen und Migranten in Düren. Für Chancengleichheit, Toleranz und Akzeptanz! Für uns ist wichtig, dass junge Migrantinnen und Migranten ihre Talente und ihre Kreativität in der neuen Heimat entwickeln und ausleben können. Neu eingewanderte Familien und Kinder sollen in Düren frühzeitig und nachhaltig gefördert werden.

„Wenn wir mehr darauf achten, welche Talente Menschen mitbringen, anstatt woher die Menschen kommen, machen wir unsere Stadt bunter und reicher.“

Als Grüne im Integrationsrat möchten wir zwischen Behörden und Migrantinnen oder Migranten bei Problemsituationen vermitteln. Wir werden Kontakte zu Vereinen, Organisationen und Vertretern migrantischer Landesverbände pflegen. Bei den Integrationsratswahlen am 25. Mai bitten wir Sie um Ihre Stimme, damit wir uns mit unserer ganzen Kraft in Düren für Sie einsetzen können.

Wir haben im Rat einen 19 er Ausschuss mit der Besetzung 13 zu 6 beantragt und haben dies dann auch einstimmig beschließen lassen!