Europäische Mobilitätswoche in Düren

Die Stadt Düren beteiligt sich in diesem Jahr erstmals nach längerer Pause wieder an der „Europäischen Mobilitätswoche“. Die Kampagne der Europäischen Kommission findet jedes Jahr vom 16. September bis zum 22. September statt. Die Stadt Düren möchte den Kindern und Jugendlichen die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität näherbringen. Um das zu erreichen, veranstaltet die Stadt Düren einen Kreativwettbewerb unter dem Motto „Mobilität der Zukunft – Eure Ideen für unsere Stadt“.

Derzeit werden die 4 eingereichten Werke in der Stadtbücherei im Haus der Stadt ausgestellt.

  • Donnerstag: 12:00 – 18:00 Uhr
  • Freitag: 14:00-17:00 Uhr – Am 22. September werden die Werke außerdem um 11Uhr prämiert.
  • Samstag: 10:00-13:00 Uhr 

Der Vorsitzende des Ausschuss für Mobilität, Umwelt und Klimaschutz, Georg Schmitz (Grüne), besuchte die kleine Ausstellung und brachte diese Bilder mit. „Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr zusammen mit vielen Einrichtungen, Initiativen und Vereinen wieder eine umfangreichere Beteiligung an der europäischen Mobilitätswoche hinbekommen“.

Weitere Informationen: https://www.dueren.de/…/europaeische-mobilitaetswoche

Soweit eine Pressemitteilung der Stadt Düren.

Vor einer längeren Pause gab es schon öfters Beteiligungen der Stadt am Aktionstag „In die Stadt – ohne mein Auto“ am 22.September verschiedener Jahre. Diesen hatten vor allem Umweltinitiativen und die ev. Gemeinde geplant. Ein Stadtratsbeschluss zur Teilnahme an der Veranstaltung und zur Sperrung der Schenkelstraße zu diesem Zweck existiert weiterhin, aber nach einem völlig verregneten Termin 2015 war etwas „die Luft raus“ und neuere Überlegungen sind dann auch u.a. durch Corona nicht weiter verfolgt worden. Dazu unten Rückblicke mit Bildern. Ein Bild zeigt „die längste Tafel von Düren“ im Jahr 2013. Vielleicht bekommen wir ja 2024 wieder einen solchen Aktionstag hin 🙂

 

Fraktionsgeschäftsführer Ratsfraktion Düren

Verwandte Artikel