Kommt das dritte Gleis? Bahnkonferenz!

Am 10.08.23 fand in Aachen die zweite Knoten Aachen Bahnkonferenz statt. Dabei gab es jede Menge Informationen über Planungen im SPNV und ÖPNV und über aktuelle Projekte und einen sehr guten Austausch der Akteure. Gleich zweimal bestand Grund zur Freude aus Dürener Sicht.

Die Rurtalbahn GmbH erhielt von Minister Oliver Krischer einen Förderbescheid für die Planungskosten zur Erhöhung und Verlängerung der Bahnsteige bei der Rurtalbahn sowie zur Beschleunigung des Südastes. Dadurch wird auch mittelfristig das Pfeifen an den unbeschrankten Bahnübergängen entfallen. Die Bahnsteige auf beiden Streckenästen sollen umgebaut werden, damit die vom Besteller vorgesehenen Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb dort später auch fahren bzw. halten können.

Stadt Düren, Kreis Düren sowie die Gemeinde Langerwehe freuen sich, dass eine Machbarkeitsstudie „3.Gleis“ die Machbarkeit von zwei Haltepunkten bei Derichsweiler und Schlich nachgewiesen hat und dass mit dem Nutzen-Kosten-Kennwert von über 3 ein außergewöhnlich gutes Ergebnis erzielt wurde. Das Gutachten wird im Herbst in den beteiligten Gremien vorgestellt.

Von der Stadt Düren waren Baudezernent Niels-Christian Schaffert, Amtsleiter Benjamin Savelsberg und Mobilitätsmanagerin Jeannete Collet zusammen mit dem stellv. Bürgermeister Georg Schmitz in Aachen dabei.

Wir Grüne freuen uns, dass unsere Hartnäckigkeit bei dem Thema 3. Gleis nach vielen Jahren positive Früchte trägt. Erste Forderungen und Dokumente dazu von uns stammen aus dem Stadtbahnkonzept von 1997! Wir werden hier weitere Entwicklungen in Kürze nachtragen. An der Stelle erinnern wir auch gerne nochmal an die kurzsichtige Sichtweise von Straßen NRW und DB, die dazu führte, dass die Bundesstraße über die Bahnstrecke bei Gürzenich / Derichsweiler so neu gebaut wurde, dass Züge auf einem dritten Gleis voraussichtlich relativ langsam fahren müssten. Mehr Infos über diesen Link.
Rückblick auf die erste Knotenkonferenz
Alle Fotos: Georg Schmitz. Letztes Bild: Ben Savelsberg, der Leiter des städtischen Tiefbauamtes und Abteilungsleiterin Anne Schüsseler vom Kreis Düren freuen sich über die Informationen und erläutern weitere Schritte.

Update: Bei Go Rheinland sind nun umfangreiche Informationen zum Termin eingestellt!

Fraktionsgeschäftsführer Ratsfraktion Düren

Verwandte Artikel