GRÜNES Kino: „Kriegerin“

Die 20jährige Marisa gehört zu einer rechtsradikalen Jugendclique in einer ostdeutschen Kleinstadt. Ihr Leben ist geprägt von Orientierungslosigkeit. Nur zu ihrem kranken Opa hat sie noch wirklich Vertrauen. Als die Gewalt ihrer Clique gegen Unschuldige immer stärker eskaliert, beginnt Marisa ihre bisherigen Überzeugungen zu hinterfragen. Der Abschlussfilm von David Wnendt beeindruckt vor allem durch seine starken weiblichen Protagonistinnen. Alina Levshin als Marisa und Jella Haase als Svenja liefern eine grandiose darstellerische Leistung, die den inneren Kampf zwischen Hass, Hilflosigkeit und der Suche nach Halt reflektiert. Die Inszenierung ist beängstigend authentisch, vor allem durch die Fokussierung auf die Dynamik innerhalb der Clique, die politikentleert ihren Zusammenhalt durch rechtsradikale Symbole sucht. Viele subtile Andeutungen lassen Raum für eigene Schlüsse. Kraftvoll und beängstigend nah – ein wichtiger deutscher Film.

Im Anschluss lädt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Düren zu einer Diskussion mit dem bekannten Journalisten Michael Klarmann ein.

Datum: 11. Mai 2023 um 19:00 Uhr

Film: Kriegerin (2012)

Kino: Das Lumen Düren (Kino 4, barrierefrei)

Eintritt: 8 Euro

Ticketverkauf: Abendkasse und https://www.kinoheld.de/kino/dueren/das-lumen-filmtheater-dueren?mode=widget&change=no&showId=116327#panel-seats

Gast: Michael Klarmann

Moderation: Chris Andrä

Infos zum Film: https://www.fbw-filmbewertung.com/film/kriegerin

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel