„Klima-Wald Kreis Düren“

Aufruf für weitere Spenden

Bereits seit dem 26.08. läuft die Aktion „Klima-Wald Kreis Düren“. Das Ziel ist, dass im Kreisgebiet 300.000 Bäume gespendet und angepflanzt werden, um aktiv dem Waldsterben entgegenzuwirken. Das Projekt erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Regionalforstamt Rureifel-Jülicher Börde, das die Bäume pflanzen und pflegen wird. Die ersten Pflanzungen werden auf einer Fläche am Rennweg bei Großhau vorgenommen, weitere Gebiete sind Nideggen, Kreuzau und Langerwehe. Weitere können folgen.

In den letzten Jahren hat der Waldbestand im Kreis Düren durch die Hitzewellen, klare Auswirkungen des Klimawandels, und dem Borkenkäfer enorme Schäden erlitten. Allein im Hürtgenwald sind in den vergangenen Jahren rund 2000 Hektar Wald verloren gegangen. Bei der Wiederaufforstung muss man mit etwa 5000 Bäumen pro Hektar rechnen. Die angepeilten 300.000 Bäume machen rund 60 Hektar aus – mehr als ein guter Start.

Gegen eine Spende von fünf Euro erhalten alle Einwohner:innen einen sogenannten Basisbaum, für 50 Euro gibt es einen Jubiläumsbaum, zum Beispiel für Hochzeiten oder andere Anlässe. Die Pflanzungen beginnen in diesem Herbst und werden im kommenden Jahr, wenn der Kreis Düren seinen 50. Geburtstag feiert, fortgesetzt. Im Angebot sind vorrangig Laubbäume.

Unser Grüner Vorsitzender des Kreisausschuss für Klima und Mobilität Andi Krischer ist sehr erfreut über die bisherige Resonanz. „Wir haben von sehr vielen Vereinen, Unternehmen und Privatleuten gehört, die schon gespendet haben. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns herzlich! Nun wollen wir dazu aufrufen, weiterhin kräftig zu spenden. Bitten spenden auch Sie!“

Und so können Sie sich am Klima-Wald des Kreises Düren beteiligen: Spenden bitte auf das Konto der

Sparkasse Düren

IBAN: DE80 3955 0110 0000 3562 12 .

Verwendungszweck: 8061.10001000 / Baumpatenschaft

Wer eine Spendenquittung haben und/oder eine Urkunde sowie aus anderen Gründen Kontakt aufnehmen möchte, wendet sich bitte an: klimaschutz@kreis-duerende. Unter dieser Mail-Adresse können auch die Details für ein Namensschild zu einem Jubiläumsbaum mitgeteilt werden.

Verwandte Artikel