Kreismitgliederversammlung

Liebe Freundinnen und Freunde, auf unserer letzten Mitgliederversammlung am 20.03.2021 haben wir für den Bundestagswahlkreis 090-Düren Chris Andrä als Direktkandidaten nominiert. Diese Nominierung bedarf noch einer Bestätigung durch eine ordnungsgemäße Wahl nach Bundeswahlgesetz. Noch immer lässt die Corona – Pandemie leider keine Präsenzveranstaltung zu. Deshalb haben wir nun entschieden, nochmals eine digitale Kreismitgliederversammlung (KMV) durchzuführen und laden Euch dazu am Samstag, 15.05.2021 um 10:00 Uhr via GoToMeeting ein. Wir freuen uns auf Euch!

Folgende Tagesordnung schlagen wir Euch vor:

TOP 1: Begrüßung, Formalia, Verabschiedung der Tagesordnung

TOP 2: Genehmigung des Protokolls vom 20.03.2021

TOP 3: Änderung der Finanzordnung

  • Noch vor § 1 wird eingefügt:
    Die Finanzordnung ist ein Anhang zur Satzung.
  • § 2 Beiträge wird wie folgt erweitert:
    (5) Auf der Jahreshauptversammlung wird mitgeteilt, in welcher prozentualen Höhe die einzelnen Mandatsträger*innen ihre Pflicht zur Leistung von Mandatsbeiträgen erfüllt haben.

Grund für die Änderung: Nach einer Information der Landesschatzmeisterin  Anja von Marenholtz auf der letzten Sitzung des Landesfinanzrates vom 24.4.2021 ist unser bisher geltender letztlich inhaltlich identischer KMV-Beschluss rechtlich nicht ausreichend und muss in der Satzung geregelt werden.

TOP 4: Verabschiedung der Wahlordnung (siehe Anhang)

TOP 5: Wahl der/des Direktkandidaten/in für den Bundestagswahlkreis 090 – Düren für die Bundestagswahl 2021

  • Wahl der Wahlleitung
  • Wahl des Schriftführers/der Schriftführerin nach BWG zur Unterzeichnung der Niederschrift
  • Wahl der Wahlhelfer*innen/Stimmenzähler*innen
  • Wahl der Personen zur Abgabe der eidesstattlichen Erklärung
  • Benennung der Vertrauensleute zur Einreichung des Wahlvorschlags
  • Vorstellung des/der Direktkandidaten/in
  • Wahl des/der Direktkandidaten/in

TOP 6: Wahl der BDK-Delegierten und deren Stellvertreter*innen

  • Für die BDK (= Bundesparteitag), die in der Regel einmal im Jahr tagt, sind zwei Delegiertenplätze plus Ersatz turnusgemäß für zwei Jahre neu zu wählen.

TOP 7: Wahl einer/eines Delegierten für den Landesparteirat und dessen/deren Stellvertreter*innen

  • Für den LPR (kleiner Landesparteitag), der ein- bis dreimal im Jahr tagt, ist eine Delegierte plus ein/e Ersatzdelegierte/r oder mehrere Ersatzdelegierte zu wählen.

TOP 8: Wahl der Delegierten für den Bezirksrat Mittelrhein und deren Stellvertreter*innen

  • Für den Bezirksrat Mittelrhein sind zwei Delegierte und zwei Ersatzdelegierte zu wählen.

TOP 9: Verschiedenes

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel