Kräuterwanderung

Zum zweiten Mal in diesem Jahr waren wir mit der Kräuterpädagogin Marietta Iantorno in Wald und Feld unterwegs, um Wildkräuter zu finden und etwas über deren Verwendung zu erfahren.

Zusammen mit Bürgermeister-Kandidat Chris Andrä und einigen Kandidat*innen für den Gemeinderat streiften wir nach einer kurzen Vorstellung zwei Stunden durch den Wald und entdeckten dabei allerlei Kräuter, die wir beim normalen Spaziergang sicher alle schon mal gesehen haben, allerdings wohl bisher nicht als essbar oder als Heilkräuter erkannt hätten.

Trotz der Trockenheit und Hitze der letzten Wochen konnten wir noch einige Kräuter finden, wobei wir natürlich auch feststellen mussten, dass vieles bereits verdorrt war.

Auf dem Weg war Zeit für Gespräche, die auch intensiv genutzt wurde, es war für Alle ein sehr lehrreicher und interessanter Nachmittag, vielen Dank an Marietta für die gewohnt tolle Führung und an alle Teilnehmer*innen, es hat sehr viel Spaß gemacht, mit euch unterwegs zu sein!

Marietta erklärte sehr anschaulich und hatte die ein oder andere Geschichte zu erzählen und die ganz Mutigen haben vor Ort auch einige der Kräuter probiert. Zum Schluss gab es noch einen kleinen Exkurs zu Hagebutten und Schlehen, die am Wegrand wuchsen.

Eure Grünen Langerwehe

Verwandte Artikel