INFOS ZUR KOMMUNALWAHL

Auf Anfrage der „Dürener Zeitung /  Dürener Nachrichten“   zum Themencheck Kommunalwahl lauten unsere Antworten:    

Was ist aus Ihrer Sicht die wichtigste Herausforderung für Ihre Gemeinde in den kommenden fünf Jahren?

Die GRÜNEN in Merzenich sehen als  wichtigste Herausforderung in den kommenden fünf  Jahren, die Reduzierung und keine weitere Neuverschuldung unseres Gemeindehaushaltes. Soziale Ausgaben haben Priorität und aufschiebbare Projekte oder Ausgaben werden zurückgestellt. Um die Bürger*innen in Zukunft entlasten zu können,  muss der kommende Haushalt mit Bedacht, Augenmaß und Vernunft auf den Weg gebracht werden.

Welches Projekt wollen Sie als Erstes umsetzen? Warum?

Als erstes Projekt muss eine Digitalisierung aller Schulen und eine Instandsetzung von Spielplätzen und Sportstätten erreicht werden.

Zusätzlich sollen Kinder aus Familien, für die eine Anschaffung eines PCs oder eines Laptops unmöglich scheint, eine Unterstützung erhalten. Diese, finanziert durch Fördermittel, lässt sie auch zu Hause durch einen digitalen Zugang am Schulleben teilhaben. So werden soziale Ungerechtigkeiten überwunden  und eine gute Bildung für ALLE erreicht. Die zukünftige Generation verdient es, dass wir uns in besonderem Maße für sie einsetzen.   

Wie stellen Sie sich die Zukunft von Morschenich –Alt vor?

Als Ort mit deutlicher  Symbolkraft soll Morschenich Alt, unter Beteiligung der Bürger*innen, einer Weiternutzung zugeführt  werden, da die notwendige Infrastruktur bereits vorhanden ist. Hier sollen ortsbildprägende, erhaltenswerte Objekte erhalten bleiben. Vorhandene oder neu geschaffene Freiflächen werden  nach unserer Vorstellung, zu Freizeit- und Erholungszwecken  und für zukunftsweisende, ökologische Projekte nutzbar gemacht. Eine Aufforstung  und der Erhalt unseres Waldes gehören ebenso zum neuen Bild unserer Gemeinde dazu.

Vera Boltersdorf

Sprecherin des Ortsverbandes Merzenich BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

Ortsverband Merzenich

Verwandte Artikel