Barbara Andrä – Kandidatin für Langerwehe

Hallo, ich bin Barbara Andrä und kandidiere am 13. September für den Rat der Gemeinde Langerwehe. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn. Von Beruf bin ich Dipl. Sozialpädagogin, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache und Kräuterpädagogin.

Seit 2013 bin ich Vorsitzende der Grünen in Langerwehe, seit 2014 Mitglied des Rates und stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Meine politischen Schwerpunkte in Ausschüssen und Rat sind Umwelt- und Tierschutz, Klimaschutz, Kultur und Soziales.

Neben meinen politischen Ehrenämtern engagiere ich mich in der Flüchtlingshilfe und im Natur- und Tierschutz. In meiner Freizeit spiele ich Saxophon in einer Aachener Bigband, singe in einem Langerweher Chor und bin gerne mit meinen Hunden im Wald unterwegs.

Große Herausforderungen stehen unserer Gemeinde bevor: Klimawandel, Strukturwandel, die Folgen der Corona-Pandemie, demografischer Wandel, um nur einige zu nennen.

Ich kandidiere für den Rat der Gemeinde Langerwehe, weil ich meine Erfahrungen der letzten Jahre einbringen, begonnene Projekte fortsetzen und neue Ideen umsetzen möchte:

Förderung einer klimafreundlichen Mobilität durch angenehmes und sicheres Fahrradfahren, mehr Raum für Radfahrer und Fußgänger, Einrichtung von Mobilitätsstationen am Bahnhof und ausgewählten Bushaltestellen (z.B.Fahrradparkhaus und Fahrradboxen, E-Bike-Verleih, Ladestationen), Mitfahrerbänke in allen Ortsteilen.

Gutes zusammen leben in unserer Gemeinde durch lebenslanges Wohnen zu Hause (gute Pflege und weitere Unterstützungsangebote), attraktive, verkehrsberuhigte Ortskerne, bezahlbare Wohnungen, Erhalt von Spielplätzen, gute Angebote für Jugendliche, kein Platz für Rassismus.

Kunst und Kultur durch Erhalt des Töpfereimuseums, mehr kulturelle Angebote.

Umwelt- und Tierschutz  durch mehr Wald – und Naturschutz, Nein zu Schottergärten, Ausweitung der Blühflächen als Beitrag zum Schutz der Artenvielfalt, Glyphosatfreie Gemeinde werden, Erlass der Hundesteuer bei Adoption eines Hundes aus dem Tierheim, der 8 Jahre oder älter ist.

Dafür möchte ich mich in den nächsten fünf Jahren einsetzen und bitte Sie um Ihre Stimme am 13. September! GRÜN IST Zukunft für Langerwehe.

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel