Zukunft entscheidet sich hier – Unsere Kandidat*innen für die Kommunalwahl

Als Vorbereitung für die Kommunalwahl am 13. September 2020 haben die Langerweher Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen ihre Direktkandidat*innen und die Reserveliste gewählt. Dank der vielen neuen Mitglieder, die die Arbeit der Grünen in Langerwehe unterstützen, konnten mehr als 50% aller Listenplätze mit Frauen besetzt werden – ein Novum in der Langerweher Parteienlandschaft.

Auf die ersten sechs Plätze der Reserveliste wurden gewählt: Barbara Andrä (vorne links), Chris Andrä (hinten rechts), Sigrid Abels (vorne Mitte), Hans-Jürgen Knorr (fehlt auf dem Bild), Iris Tigges (vorne rechts) und Ralf Gieren (hinten links).

Umwelt, Klima und der wirtschaftliche Neustart sind die zentralen Themen der Grünen nach der ersten Corona Welle.

Corona hat gezeigt, wie wichtig die lokale Wirtschaft für uns alle ist. Deshalb gilt für uns: Leistungsträger*innen sind nicht große Versandhäuser oder die mit den besten Steuertricks, sondern die, die Leben in die Bude bringen und die auch in schwierigen Zeiten für uns da sind.

„Leider sind die Vor-Corona Probleme (Waldsterben, Dürre, Bienensterben, Treibhaus Effekt) weiterhin nicht gelöst und werden uns auch zukünftig immer mehr zu schaffen machen. Wir können aber durch Investitionen in Zukunftstechnologien, den Ausbau regenerativer Energie und der Förderung der Fahrradmobilität unseren Beitrag für die Erhaltung der Schöpfung leisten,“ fasst der Grüne Bürgermeisterkandidat Chris Andrä seine Schwerpunktthemen für Langerwehe zusammen. „Wir gehen mit großem Elan und Zuversicht in diese Wahlen, da an den Grünen keiner vorbeikommt, wenn es um Klima und Umweltschutz geht. Dafür müssen die Parteien in Langerwehe zusammenarbeiten, wofür ich mich persönlich einsetzen werde“, so Chris Andrä weiter.

In den nächsten Wochen werden wir alle Kandidat*innen mit ihren politischen Schwerpunkten vorstellen.

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel