Versammlungsleiterin Astrid Hohn und Sebastian Steininger; Foto: (c) Andreas Balsliemke

Start in den Wahlkampf 2020

Die Jülicher Grünen starten mit großem Schwung in den Wahlkampf für die Kommunalwahlen

Die Grünen in Jülich schicken Emily Willkomm-Laufs und Sebastian Steininger als Spitzenkandidat*innen in die Kommunalwahl am 13. September. Gegen eine Unterstützung des amtierenden Bürgermeisters Axel Fuchs sprachen sich die Mitglieder des Ortsverbandes mit klarer Mehrheit aus. Das ist das Ergebnis der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen, die am 30.05.2020 im Großen Ratssaal im Neuen Rathaus abgehalten wurde.

Emily Willkomm-Laufs wurde mit knapp 84 % Zustimmung auf den ersten Platz der Reserveliste gewählt. „Es freut mich ganz besonders, dass es uns gelungen ist, jeden zweiten Platz der 19 Wahlbezirke und Listenplätze mit einer Frau zu besetzen“, sagte Emily Willkomm-Laufs nach ihrer Wahl. Im gegenwärtigen Stadtrat sind die Grünen schon mit 50 % Frauen vertreten, aber der Frauenanteil insgesamt liegt bei nur 22,5 %. Auf dem zweiten Platz setzte sich Sebastian Steininger ebenfalls mit knapp 84 % Zustimmung durch. Auf den weiteren Plätzen folgen Marita Boslar, Andreas Balsliemke, Christine Klein sowie Erik Kieven.

Im Rahmen der Versammlung erhielt der amtierende Bürgermeister Axel Fuchs Gelegenheit, bei den Mitgliedern der Grünen um Unterstützung seiner Kandidatur für eine zweite Amtszeit zu werben. Fuchs zog bei seiner Ansprache eine negative Bilanz der Zusammenarbeit mit der Grünen Stadtratsfraktion in den vergangenen fünf Jahren. Seine Darstellung grüner Projekte überzeugte die Anwesenden nicht. 92 % der anwesenden Mitglieder lehnten eine Unterstützung seiner Kandidatur ab.

„Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt, dieser Wahlspruch ist für mich genau so aktuell wie damals vor 40 Jahren“, so Emily Willkomm-Laufs bei ihrer Vorstellung. Sie war bereits von 2009 bis 2014 für die Grünen im Stadtrat und damals auch Vorsitzende des Bürgerausschusses. Ein verantwortliches nachhaltiges Haushalten und die Teilhabe der Menschen in Jülich sind ihr wichtig. Sebastian Steininger arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Solar-Institut Jüich der FH Aachen.  Sein politischer Schwerpunkt ist der kommunale Klimaschutz. Hierfür setze er sich mit viel Herzblut und Leidenschaft ein. Die Grüne Doppelspitze Steininger und Willkomm-Laufs wurde bereits im November in der Mitgliederversammlung als Parteispitze gewählt und ergänzt sich mit ihren Themen gut. 

„Wir haben in den vergangenen Jahren einen deutlichen Mitgliederzuwachs erlebt und dadurch eine breite und ausgewogene aktive Parteibasis mit großem Potenzial“, erläutert Sebastian Steininger. Das spiegelt sich auch in der Besetzung der Reserveliste und Wahlbezirke wider. Vom Abiturienten bis zur Rentnerin und ein breites Spektrum an unterschiedlichen Berufen, somit auch vielfältige Kompetenzen, sind vertreten. 

„Wir werden nach diesem gelungenen Auftakt trotz der Corona-Beschränkungen mit großem Schwung in die heiße Wahlkampfphase gehen“, erklärte Emily Willkomm-Laufs nach der Versammlung, die aufgrund der coronabedingten Hygienevorschriften ebenfalls unter besonderen Maßnahmen durchgeführt wurde. „Wir haben im Team ein Wahlprogramm für Jülich erarbeitet, das in Kürze veröffentlicht wird.“ Weiterhin werden „Grüne Stadtgespräche – online“ jeden 1. Montag im Monat angeboten. Weitere Informationen unter www.gruene-juelich.de.

Emily Willkomm-Laufs, Axel Fuchs , Sebastian Steininger
Emily Willkomm-Laufs, Axel Fuchs , Sebastian Steininger; Foto (c) Andreas Balsliemke

www.andreas-balsliemke.de - OV Jülich, Beisitzer im Vorstand

Verwandte Artikel