Grüne wählen Kandidat*innen für die Kreistagswahl

Am Samstag, 06. Juni, haben Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Düren ihre Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl am 13. September nominiert. Als Spitzenkandidat*innen schicken die rund 70 Grünen Mitglieder die ehemalige Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis und den jungen IT-Unternehmer Andreas Krischer ins Rennen.

Die GRÜNEN möchten sich im nächsten Kreistag konsequent darauf konzentrieren, den Kreis Düren klimaneutral umzubauen. Dazu haben sie ein Wahlprogramm verabschiedet, das viele konkrete Projekte benennt, wie die Gründung eines Klimainnovationszentrums und die Einführung eines 1 €-Tickets für Busse & Bahnen im gesamten Kreis.

Gudrun Zentis dazu: „Die Zukunft entscheidet sich jetzt. Dem Kreis Düren steht ein Strukturwandel bevor, der gestaltet werden will. Wir haben jetzt die Chance, Vorreiterregion in Sachen Klimaschutz, erneuerbare Energien und nachhaltiges Leben zu werden.“

Andreas Krischer: „Die Corona-Krise hat uns extrem darin bestärkt, dass wir Politik für Menschen machen müssen. Wir wollen einen grünen Kreis Düren, in dem Mensch und Natur Platz haben. Mit einer gesunden Umwelt geht es auch den Menschen besser!“ 

Zu Beginn der Versammlung blickte Bruno Voß als Fraktionsvorsitzender der aktuellen Kreistagsfraktion auf sechs erfolgreiche Jahre Kreispolitik zurück. Die Grünen konnten viele Erfolge erreichen, wie die Erweiterung des Busnetzes im Kreis, die Reaktivierung der Bördebahn und zuletzt die, in der vergangenen Woche verkündeten, ambitionierten Klimaziele mit allen dazugehörigen Maßnahmen.

Die Mitgliederversammlung fand natürlich unter scharfen aktuellen Hygienebedingungen statt: Mit großen Abständen saßen alle Teilnehmenden an Einzeltischen in der großen Arena Kreis Düren. Nach neun Stunden Formalia, Debatten, Vorstellung der Kandidat*innen und den anschließenden Wahlgängen standen sowohl das Wahlprogramm, als auch die Kandidat*innen, mit denen die Partei zur Wahl antritt fest und man freut sich auf einen spannenden Kommunalwahlkampf.

Die Namen aller Kandidierenden, sowie das vollständige Wahlprogramm werden im Laufe der nächsten Woche auf gruene-dueren.de veröffentlicht.

Weiterhin gewählt wurden für die Reserveliste:

  1. Gudrun Zentis, Nideggen
  2. Andreas Krischer, Düren
  3. Britta Bär, Kreuzau
  4. Emmanuel Ndahayo, Linnich
  5. Astrid Hohn, Kreuzau
  6. Manuel Carrasco Molina, Düren
  7. Heike Marré, Nörvenich
  8. Giacomo Klingen, Merzenich
  9. Susanne Lenzen, Niederzier
  10. Reinhard Schultz-Hock, Düren

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel