Aktion „STADTRADELN“ gestartet

Düren ist zwischen dem 05.06. und 25.06.2020 zum vierten Mal dabei! Vor historischer Kulisse am Hoeschplatz in Düren wurde jetzt die vierte Teilnahme der Stadt an der Klimakampagne „STADTRADELN“ durch den Schirmherrn Bürgermeister Paul Larue und Mitarbeitende des Amtes für Tiefbau und Grünflächen offiziell eröffnet.

Bei der letzten Teilnahme konnte das starke Ergebnis aus dem Vorjahr ein weiteres Mal erreicht werden. In diesem Jahr erhoffen sich die Organisatoren wieder eine Steigerung bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den zurückgelegten Fahrrad-Kilometern, da in diesem Jahr auch im Hinblick auf die aktuelle Situation mehr Menschen mit dem Rad fahren oder zu Fuß gehen. „Das Fahrrad ist auch in Zeiten der Corona-Krise in vielfacher Hinsicht ein sinnvolles Verkehrsmittel, denn es minimiert das Ansteckungsrisiko, und die sportliche Betätigung hält fit,“ betonte Dürens Bürgermeister Paul Larue.

Wer beim Stadtradeln dabei ist, tritt 21 Tage lang für den Klimaschutz, die Radverkehrsförderung und ein lebenswertes Düren in die Pedale, sammelt Kilometer für sein Team und für die gesamte Stadt Düren, egal ob beruflich oder privat. Doch soll die Kampagne auch für die gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Fahrrad- und Autofahrern sensibilisieren. Die Hinweisaufkleber für einen ausreichenden Seitenabstand von 1,5 m sind bereits auf allen städtischen Fahrzeugen zu finden und auf Nachfrage bei der Stadt zu erhalten.

Mitmachen lohnt sich, denn unter allen Dürener Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden attraktive Preise rund ums Fahrrad verlost, unter anderem Fahrradschlösser, Fahrradhelme, Fahrradtaschen, Fahrradbeleuchtung, Fahrradtachometer. Zudem werden die aktivsten Teilnehmer und Teams der Kampagne durch den Bürgermeister geehrt.

Weitergehende Informationen finden sich auf der Homepage unter www.stadtradeln.de/dueren.
Für Rückfragen zu der Kampagne steht das Team „Nachhaltige Mobilität“ aus dem Amt für Tiefbau und Grünflächen, Tel. 02421 25-2677 oder per Mail unter j.collet@dueren.de, zur Verfügung.

Foto oben: Vor historischer Kulisse am Hoeschplatz wurde jetzt die vierte Teilnahme der Stadt an der Klimakampagne „STADTRADELN“ offiziell eröffnet. (v.l.n.r.) Norbert Mogilka, Benjamin Raßmanns, Heiner Wingels, Jeanette Collet, Anke Leimert, Jahya Mountacer und Bürgermeister Paul Larue.
Quelle: Pressestelle Stadt Düren – Foto Mitte mit Gestattung von Stadtradeln.

Wir Grüne Düren haben ein Team angelegt und laden zur Teilnahme ein. Wir hatten die Aktion für Düren beantragt und freuen uns, dass es dadurch zu einer öffentlichen Diskussion über Radverkehr kommt.
Wir haben aber auch großes Verständnis dafür, dass die Initiative Pro Rad ein Protest -Team angemeldet hat und stärkere Bemühungen für eine bessere sichere Rad – Infrastruktur fordert. Auch uns geht die Verkehrswende viel zu langsam und wir haben noch längst nicht die sichere Infrastruktur, die wir uns alle wünschen. Aber wir arbeiten mit aller Kraft daran! Wichtige Entscheidungen sind bereits gefallen, auch in diesem Doppelhaushalt sind zwei zusätzliche Stellen im Tiefbauamt geschaffen worden und das Thema wird sicher auch den Kommunalwahlkampf beeinflussen!

Link zu Pro Rad – Infos

Sprecher OV Düren

Verwandte Artikel