Bushaltestellen werden barrierefrei

Nach der Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) haben Nahverkehrspläne die Belange der in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkten Menschen mit dem Ziel zu berücksichtigen, für die Nutzung des ÖPNV bis zum 01. Januar 2022 eine vollständige Barrierefreiheit zu erreichen.

Für Kommunen und Aufgabenträger sind diese Vorgaben in der Praxis flächendeckend nicht umsetzbar. Dieses Problem haben alle Kommunen in ganz Deutschland – eine 100% Barrierefreiheit bis hin zur allerletzten Haltestelle ist kaum machbar. Deshalb wird durch den Kreis Düren als Aufgabenträger des Busverkehrs aktuell eine kreisweite Analyse mit einer Priorisierung und Ausnahmetatbeständen des barrierefreien Umbaus
von Bushaltestellen vorgenommen. Diese Analyse wird als Nachtrag zum Nahverkehrsplan als Grundlage für zeitliche Abweichungen vom Stichtag 01.01.2022 und Ausnahmetatbestände dienen. Nach Angaben des Kreises und des beauftragten Ingenieurbüros wird die Analyse bis Mitte dieses
Jahres vorliegen. Unabhängig davon, sollte der Umbau von Haltestellen natürlich auch in 2020 erfolgen. Die Stadt Düren baut z.B. weiterhin Haltestellen um.

Die Stadt Düren hat in der letzten Ratssitzung beschlossen, besonders wichtige Haltestellen in diesem Jahr barrierefrei zu bauen. Dies sind: Holzbendenpark Stürtzstraße (Nähe zur Wohnanlage für Senioren und Behinderte am Holzbendenpark)
„Kreuzauer Straße Nord“ (Ersatz für Niederau Kirche, Nähe Schenkel-Schoeller-Stift)
„Kreuzauer Straße Süd“ (Ersatz für Niederau Tuchmühle, Nähe SH Marienkloster)
Niederau Kirche Cyriakusstraße (Nähe Schenkel-Schoeller-Stift)
Niederau Tuchmühle Cyiakusstraße (Nähe Marienkloster)
Echtz Eingang Steinbißstraße (Neuer Standort für Wartehalle notwendig)
Echtz Eingang Steinbißstraße (Beidseitiger barrierefreier Ausbau notwendig, aktueller Standort nicht anfahrbar)
Haltestelle Annakirmesplatz Elberfelder Str. (Hohes Fahrgastaufkommen, Haltestelle City-Bus)
Haltestelle Rölsdorf Dreieck Monschauer Straße (Hohes Fahrgastaufkommen)
Haltestelle Detombay Monschauer Straße (Hohes Fahrgastaufkommen)
Haltestelle Neußer Straße (Kombinierte Baumaßnahme mit Querungshilfe)
Haltestelle Neußer Straße (beidseitiger Ausbau notwendig)

Sprecher OV Düren

Verwandte Artikel