Neues Bus- und Bahnkonzept

Nachfolgend ein erster Blick auf Änderungen im ÖPNV zum 01.01.2020:. Angaben stammen aus der öffentlichen Vorlage zum Ausschuss für Kreis- und Regionalentwicklung und wurden dann von uns einleitend kommentiert und etwas gekürzt. Noch genauer steht dies alles auf http://www.avv.de

Ab dem 18.11.2019 sind die Verbesserungen im Busverkehr in Kilometern, Stunden und Minuten im Netz unter www.rurtalbus.de nachvollziehbar. Aber schon heute sind die Verbindungen in www.avv.de bei Verbindungsanfragen für das Jahr 2020 enthalten. Zahlreiche Eingaben, Diskussionen und politische Entscheidungen schlagen sich im neuen Busfahrplan wieder. Die Rurtalbus hat die größte Ausschreibung in der Republik gewonnen. Wünschen wir Ihr ein gutes Gelingen bei der Bewältigung der Aufgaben!

Nicht zu vergessen ist auch die Aufnahme des Vorlaufbetriebes bei der Bördebahn von Düren nach Euskirchen. Sicher, der ein oder andere mag bei einem holprigen 2 Stunden-Takt etwas Negatives finden. Aber im ersten Schritt ist dieser Verkehr an 7 Tagen in der Woche besser als gar nichts! Und mal ehrlich, wer von den altgedienten Verkehrsleuten hätte bei den ersten Stammtischen in Düren, Zülpich oder Euskirchen, bei den ersten Vorträgen in den Kreistagen oder beim Ministerium ernstlich daran gedacht vor der Rente auf der Bördebahn im Planverkehr zu fahren? Ab dem 15.12.20219 ist von Montag bis Sonntag Verkehr auf der Bördebahn! Freuen wir uns auf ein 1.klassiges Nahverkehrsangebot im Kreis Düren! 

Zum Fahrplanwechsel am 15.12.2019 (Fahrplan 2020) sind folgende Fahrplanmaßnahmen im SPNV im Gebiet des AVV geplant:
S 13/19: Montags bis freitags werden drei zusätzliche Fahrtenpaare zwischen Sindorf und Düren ergänzt, so dass zwischen ca. 12:30 Uhr und ca. 19:00 Uhr ein durchgängiger 20-Min-Takt im Abschnitt Köln – Düren erreicht wird. Sonn- und Feiertags wird der 60- Min-Takt zwischen Düren und Sindorf ab den Mittagsstunden bis zum Abend auf einen 30-Min-Takt verdichtet. Angebotslücken in Tagesrandlagen werden durch einzelne Zusatzfahrten von/nach Düren, Horrem und Hennef geschlossen.

Auf dem RE 9 wurde im Fahrplanjahr 2019 eine abendliche Ausdehnung montags bis freitags mit der neuen Fahrt 21:47 Uhr ab Köln nach Aachen realisiert. Mit dem Fahrplan 2020 wird diese Fahrt auch an Wochenenden angeboten werden.

Auf der RB20 euregiobahn ist die Verlängerung des 30-Minutentaktes an Samstagen zwischen 16 bis 20 Uhr (analog wie werktags) nach Stolberg-Altstadt und Weisweiler(!) mit 5 zusätzlichen Fahrtenpaaren zum Dezember 2019 vorgesehen. Mit der Verlängerung der in Langerwehe endenden Frühfahrt (5:36 Uhr) nach Düren an 5:44 Uhr und einer neuen Frühfahrt 5:21 Uhr montags bis freitags ab Düren nach Eschweiler – Weisweiler 5:31 Uhr (Aachen/Alsdorf/Stolberg) werden neue Anschlussverbindungen und Fahrtbeziehungen hergestellt.

Schnellbuslinien

RB 28 (Düren Zülpich Euskirchen): Mit der Fertigstellung der Leit- und Sicherungstechnik wird entsprechend der bisherige Wochenendverkehr auf die übrigen Wochentage ausgedehnt. Montags bis freitags ist ein Angebot von sechs Zugpaaren im 120-Minuten- Takt vorgesehen.

Fahrplanmaßnahmen Rurtalbus Linie 201: Kreuzau Untermaubach Bilstein Die Linie 201 wird an Kreuzau Bahnhof getrennt. Der Abschnitt Kreuzau Stockheim erhält die neue Liniennummer 292 und wird durch zusätzliche Fahrten verdichtet. Einzelne Fahrten werden an Schultagen über Stockheim hinaus nach Vettweiß verlängert. Die Linie 201 wird Montag bis Freitag auf einen durchgängigen Stundentakt zwischen Kreuzau und Bilstein verdichtet und mit zwei zusätzlichen Fahrten über Obermaubach geführt.

Linie 202: Düren Kaiserplatz Rölsdorf Lendersdorf Kufferath/Niederau:
Die Kleinbus-Fahrten zwischen Lendersdorf und Kufferath entfallen und werden als durchgängige und umsteigefreie Verbindung von und nach Düren Kaiserplatz in die Linie 202 integriert.

Linie 204: Düren Kaiserplatz Zülpicher Platz Weyerfeld/Henry-Ford-Str.:
Die am Zülpicher Platz endenden und beginnenden Fahrten werden bis Weyerfeld und zurück verlängert. Die Haltestelle Zülpicher Straße wird hierbei in beiden Richtungen zusätzlich bedient.

Linie 205: Düren Kaiserplatz Birkesdorf Krankenhaus
Alle Fahrten zwischen Düren Kaiserplatz und Glashüttenstraße erhalten zur besseren Unterscheidung die neue Liniennummer 225.

Linie 206: Düren Kaiserplatz Birkesdorf Mariaweiler/Hoven Echtz
Die bisher in Hoven oder Mariaweiler endenden Fahrten werden nach Echtz verlängert und als Ringlinie über Mariaweiler bzw. Hoven zurück nach Birkesdorf und Düren geführt. Dadurch entsteht zweimal pro Stunde eine Fahrtmöglichkeit zwischen Düren, Mariaweiler, Hoven und Echtz. An Sonn- und Feiertagen wird ein Zweistunden-Takt zwischen Düren, Mariaweiler und Echtz mit Bedienung einer neuen Haltestelle am Badesee Düren eingerichtet.

Linie 207: Düren Kaiserplatz Merzenich
Montag bis Freitag tagsüber werden die Abfahrten ab Düren Kaiserplatz auf die Minuten 15 und 45 verlegt. Zur Schließung der Taktlücke im Abendverkehr wird Montag bis Freitag eine neue Fahrt um 21:00 Uhr ab Düren nach Merzenich und zurück eingerichtet.

Linie 208: Düren Kaiserplatz Nörvenich Zülpich
Durch Überlagerung mit der neuen Linie SB8 wird das Angebot Montag bis Freitag zwischen Düren und Nörvenich bzw. Zülpich verdichtet und angepasst. Montag bis Freitag werden die Frühfahrten Richtung Düren zeitlich angepasst, um zusätzliche Züge in Düren zu erreichen. Die Fahrten um 19:30 Uhr und 20:30 Uhr ab Düren Kaiserplatz werden bis Sievernich und zurück verlängert und zur Schließung der Taktlücke im Abendverkehr wird eine neue Fahrt um 21:30 Uhr ab Düren nach Sievernich eingerichtet.

Linie 209: Düren Kaiserplatz Birkesdorf Arnoldsweiler Ellen
Mit Ausnahme der beiden morgendlichen Fahrten ab Merzenich nach Düren wird die Linie 209 künftig nach Ellen geführt. Gleichzeitig wird der nördliche Bereich von Arnoldsweiler über die Haltestelle Neusser Straße zusätzlich erschlossen. Der Abschnitt zwischen Arnoldsweiler und Morschenich wird durch die neue Linie 229 bedient.

Linie 212: Nörvenich Pingsheim Lechenich
Zur Verbesserung der Anschlüsse in Nörvenich und Lechenich kommt es bei den bestehenden Fahrten teilweise zu Verschiebungen der Abfahrtszeiten. Linie 213 Düren Kaiserplatz Gürzenich Birgel/Derichsweiler Montag bis Freitag tagsüber werden die Abfahrten ab Düren Kaiserplatz auf die Minuten 15 und 45 verlegt. Zusammen mit der Linie 296 wird das Angebot zwischen Düren Kaiserplatz und Gürzenich Fuchs verdichtet.

Linie SB15: Buir Nörvenich Vettweiß Froitzheim
Alle Fahrten der Linie 215 werden in die neue Linie SB15 integriert und über Nörvenich hinaus nach Vettweiß und Froitzheim verlängert. Auf der gesamten Strecke wird das Angebot verdichtet und Umsteigemöglichkeiten in Buir, Nörvenich und Froitzheim geschaffen.

Linie 216: Düren Kaiserplatz Merken Kirchberg Jülich Bf/ZOB
Montag bis Freitag wird die Linie 216 im Zwei-Stunden-Takt über Schophoven hinaus nach Kirchberg und Jülich verlängert. Der Abschnitt zwischen Merken und Lucherberg wird in die Linie 294 integriert. Zusammen mit der Linie 294 wird auch das Angebot zwischen Merken und Jülich verdichtet.

Linie 220: Jülich Forschungszentrum Jülich Aldenhoven Mariadorf Aachen Bushof Die Schülerfahrten zwischen Aldenhoven und Gymnasium Haus Overbach werden der Linie 274 zugeordnet. Am Wochenende wird das Angebot zwischen Jülich Bf/ZOB und Mariadorf Dreieck ausgebaut. Dazu werden an Samstagen neue Fahrten um 16:58 Uhr und 21:58 Uhr ab Jülich nach Mariadorf und um 17:58 Uhr und 20:58 Uhr ab Mariadorf nach Jülich eingerichtet. An Sonn- und Feiertagen wird das bestehende Angebot um jeweils zwei neue Fahrten abends von Jülich nach Mariadorf und zurück ergänzt.

Linie 227: Merzenich Bf Merzenich
Die Kurzfahrten der Linie 235 zwischen Merzenich Bf und dem Hauptort Merzenich erhalten die neue Liniennummer 227.

Linie 228: Binsfeld Frauwüllesheim Nörvenich
Mit der neuen Linie 228 wird eine Verbindung zwischen Binsfeld, Rommelsheim, Frauwüllesheim und Irresheim und dem Hauptort Nörvenich hergestellt. Die bisherige Linie 228 (Sievernich Lechenich Schulzentrum) wird bei unverändertem Angebot künftig unter der Liniennummer 232 geführt.

Linie 229: Arnoldsweiler Morschenich/Merzenich Bf
Die neue Linie 229 bündelt die Kurzfahrten zwischen Merzenich Bf und Arnoldsweiler sowie die Fahrten zwischen Morschenich und Arnoldsweiler aus der Linie 209.

Linie 231: Froitzheim Vlatten Heimbach Gemünd Schleiden Die Linie 231 fährt nur noch zwischen Froitzheim und Schleiden. Die Fahrten zwischen Düren und Froitzheim bzw. Vlatten erhalten die neue Liniennummer 291. Zur Schließung von Taktlücken werden zudem Fahrten neu eingerichtet. Alle Saisonfahrten Samstag (Sommermonate) von Heimbach nach Gemünd und zurück werden über Schwammenauel geführt. Die Haltestelle Urfttalsperre/Haftenbach wird zur verbesserten Erreichbarkeit mit allen Fahrten von Gemünd nach Heimbach bedient. Zusätzlich werden Fahrten um 17:40 Uhr von Gemünd nach Heimbach und um 18:15 Uhr von Heimbach nach Gemünd eingerichtet.

Linie 232: (Sievernich Pingsheim Lechenich)
Die bisherige Linie 228 wird bei unverändertem Angebot künftig unter der Liniennummer 232 geführt.

Linie 233: Nideggen Wollersheim Zülpich
Zwischen Nideggen, Berg, Wollersheim und Embken werden Montag bis Freitag zusätzliche Fahrten angeboten.

Linie 235 (Girbelsrath -) Merzenich Niederzier Jülich:
Die morgendliche Schülerfahrt der Linie 235 von Girbelsrath nach Merzenich Schule sowie die Schülerfahrten der Linien 236 und 238 zwischen Jülich und den Schulstandorten der Gesamtschule Niederzier/Merzenich werden in der neuen Linie 235 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 237 Düren Echtz Langerwehe
Mit Ausnahme einzelner (Schüler-)Fahrten verkehren alle Fahrten auf dem gesamten Linienweg zwischen Düren und Langerwehe. Dabei werden drei Fahrten pro Richtung Montag bis Freitag probeweise zusätzlich über Schlich Kapelle geführt. An Sonn- und Feiertagen wird das Angebot auf einen durchgängigen Zwei-Stunden-Takt verdichtet.

Linie 238 Düren Niederzier Jülich
Durch Überlagerung mit den Linien 209 und SB38 wird das Angebot Montag bis Freitag zwischen Düren, Arnoldsweiler und Ellen/Niederzier verdichtet und angepasst. In diesem Zusammenhang werden einzelne Fahrten der Linie 238 zurückgenommen.

Linie 240 (Verstärkerfahrten Mariaweiler Gesamtschule)
Die bisher in den Linien 202, 209, 213 und 216 enthaltenen Schülerfahrten zur Gesamtschule Mariaweiler werden in der neuen Linie 240 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 260 (Verstärkerfahrten Langerwehe Luchem Inden/Altdorf)
Die bisher in der Linie 296 enthaltenen Schülerfahrten zwischen den Schulstandorten Langerwehe und Inden/Altdorf werden in der neuen Linie 260 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 264 (Verstärkerfahrten Barmen Haus Overbach Inden Langerwehe) Die bisher in den Linien 294 und 296 enthaltenen Schülerfahrten zwischen den Gemeinden Langerwehe und Inden und Gymnasium Haus Overbach werden in der neuen Linie 264 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 266 (Verstärkerfahrten Langerwehe Schlich)
Die bisher in den Linien 237 und 296 enthaltenen Schülerfahrten für die Schulstandorte Langerwehe und Schlich werden in der neuen Linie 266 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 267 (Verstärkerfahrten Jülich Langerwehe)
Die bisher als Linie 107 verkehrenden Schülerfahrten erhalten die neue Liniennummer 267. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 268 (Verstärkerfahrten Niederzier Langerwehe)
Die bisher als Linie 108 verkehrenden Schülerfahrten erhalten die neue Liniennummer 268. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 269 (Verstärkerfahrten Inden Langerwehe)
Die bisher als Linie 109 verkehrenden Schülerfahrten erhalten die neue Liniennummer 269. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 270 Jülich Mersch Spiel Titz
Alle Fahrten ab Jülich Walramplatz Richtung Titz bedienen zusätzlich die Haltestelle Jülich Neues Rathaus. An Samstagen wird jeweils eine zusätzliche Fahrt von Titz nach Jülich und zurück angeboten.

Linie 271 (Verstärkerfahrten Titz Jülich)
Die bisher in den Linien 270, 279 und 287 enthaltenen Schülerfahrten zwischen der Gemeinde Titz und den Schulstandorten in Jülich werden in der neuen Linie 271 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 274 (Verstärkerfahrten Barmen Haus Overbach Aldenhoven/Linnich/Jülich/Titz)
Die bisher als Linie 511 verkehrenden Schülerfahrten erhalten die neue Liniennummer 274. Zusätzlich werden die Schülerfahrten der Linie 220 aus Richtung Aldenhoven und einzelne umsteigefreie Durchbindungen auf die Linie 287 integriert. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 276 Düren Golzheim Blatzheim (- Kerpen)
Durch Überlagerung mit der neuen Linie SB8 wird das Angebot Montag bis Freitag zwischen Düren und Golzheim verdichtet. Die Fahrt um 8:02 Uhr ab Blatzheim nach Düren wird zur Schließung der Bedienungslücke auf 8:55 Uhr verlegt.

Linie 277 (Verstärkerfahrten Linnich Schulzentrum)
Die bisher als Linie 517 verkehrenden Schülerfahrten erhalten die neue Liniennummer 277. Zusätzlich werden die bisher in den Linien 279, 280 und 287 enthaltenen Schülerfahrten für den Schulstandort Linnich in der neuen Linie 277 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 278 Linnich Ederen Aldenhoven
Die Linie 278 wird Montag bis Freitag auf die Schülerfahrten zwischen Aldenhoven und Linnich reduziert. An Samstagen wird die gesamte Linie bedarfsorientiert als RufBus angeboten.

Linie 279 Jülich Koslar Ederen Linnich
Die Ortschaften Ederen und Welz werden in den Linienweg aufgenommen und regelmäßig bedient. Zusammen mit der Linie 281 wird das Angebot zwischen Jülich und Ederen zusätzlich verdichtet. Zur Verbesserung der Anschlüsse mit der Rurtalbahn werden die Taktfahrten ab Jülich Bf/ZOB auf die Abfahrtsminute 17 bzw. 47 verlegt. An Samstagen wird die gesamte Linie bedarfsorientiert als RufBus angeboten.

Linie 281 Jülich Koslar Ederen Aldenhoven
Die Linie 281 wird über Freialdenhoven hinaus nach Aldenhoven verlängert und durch neue Fahrten auf dem gesamten Linienweg ergänzt. Zusammen mit der Linie 279 wird das Angebot zwischen Jülich und Ederen zusätzlich verdichtet. Zur Verbesserung der Anschlüsse mit der Rurtalbahn werden die Taktfahrten ab Jülich Bf/ZOB auf die Abfahrtsminute 17 verlegt.

Linie 284 Jülich Rödingen Titz Jackerath
Alle Fahrten ab Jülich Walramplatz Richtung Jackerath bedienen zusätzlich die Haltestelle Jülich Neues Rathaus. Zur Verbesserung der Anschlüsse mit der Rurtalbahn werden die Taktfahrten ab Jülich Bf/ZOB auf die Abfahrtsminute 17 bzw. 47 verlegt.

Linie 285 Nideggen Brück Bergstein Kleinhau
Mit der neuen Linie 285 wird eine Verbindung zwischen Nideggen und Kleinhau eingerichtet. Die Kurzfahrten der Linie 286 zwischen Bergstein und Kleinhau mit Anschluss von und nach Düren werden in die Linie 285 integriert.

Linie 286 Düren Gey Kleinhau Vossenack
Durch Überlagerung mit der neuen Linie SB86 wird das Angebot Montag bis Freitag zwischen Düren und Vossenack bzw. Simmerath verdichtet. An Sonn- und Feiertagen werden die Fahrten der Linie 81 zwischen Vossenack und Schmidt Wildpark in die Linie 286 integriert.

Linie 288 (Verstärkerfahrten Titz Schulzentrum)
Die bisher in den Linien 270, 284 und 287 enthaltenen Schülerfahrten für den Schulstandort Titz werden in der neuen Linie 288 gebündelt. Alle Fahrten sind auf die Belange des Schülerverkehrs ausgerichtet.

Linie 291 Düren Stockheim Froitzheim Vlatten
Die Fahrten der Linie 231 zwischen Düren und Froitzheim bzw. Vlatten erhalten die Liniennummer 291. Bisher an Vlatten Post Richtung Düren einsetzende Fahrten beginnen bereits an der Haltestelle Vlatten Volksbank.

Linie 292 Kreuzau Stockheim Vettweiß
Der Abschnitt Kreuzau Stockheim aus der Linie 201 wird als Linie 292 geführt und durch zusätzliche Fahrten verdichtet. Einzelne Fahrten werden an Schultagen über Stockheim hinaus nach Vettweiß verlängert.

Linie 294 Jülich Kirchberg Inden/Altdorf Frenz Weisweiler
Das Angebot zwischen Jülich und Frenz wird Montag bis Freitag auch außerhalb der Schulzeiten mit durchgängigen Fahrten verdichtet. Der Abschnitt Merken Lucherberg aus der Linie 216 wird in die Linie 294 integriert.

Linie 295 Linnich Körrenzig Baal
Durch Überlagerung mit der neuen Linie SB95 wird das Angebot Montag bis Freitag zwischen Linnich und Baal verdichtet. Insbesondere im Früh- und Spätverkehr werden neue Fahrten angeboten. An Samstagen wird das bestehende Angebot um jeweils eine Fahrt von Linnich nach Baal und zurück ergänzt.

Linie 296 Düren Schlich Langerwehe Inden/Altdorf Lamersdorf Lucherberg/ Frenz
Mit Ausnahme einer Schülerfahrt werden alle Fahrten der Linie 296 über Düren Kaiserplatz geführt. Hierdurch wird zusammen mit der Linie 213 das Angebot zwischen Düren Kaiserplatz und Gürzenich Fuchs verdichtet. Der Linienweg in Inden/Altdorf wird nicht mehr als Ring befahren, sondern grundsätzlich in beiden Richtungen zwischen Luchem, Inden/Altdorf und Lamersdorf Markt. Ab dort erfolgt die Weiterfahrt jeweils im Wechsel nach Lucherberg Hochstraße oder Frenz Kirche. Zwischen Langerwehe und Inden/Altdorf werden zusätzliche Fahrten eingerichtet. Die Fahrten zwischen Düren und Langerwehe über die Landstraße B264 erhalten zur besseren Unterscheidung die neue Liniennummer 297. Linie 297 Düren Langerwehe Die Fahrten der Linie 296 zwischen Düren und Langerwehe über die Landstraße B264 erhalten zur besseren Unterscheidung die neue Liniennummer 297.

Linie 298 Düren Vettweiß Zülpich Euskirchen
In Düren wird die Haltestelle An der Windmühle (stadteinwärts) zusätzlich bedient.

Stadtring B Düren Kaiserplatz Gneisenaustraße Grüngürtel Düren Kaiserplatz
Zur Erhöhung der Fahrplanstabilität werden alle Fahrten ab der Haltestelle Freiheitsplatz über die Brückenstraße und Schoellerstraße direkt zur Haltestelle Güterbahnhof geführt. Der Haltestellenbereich Fröbelstraße wird über einen neuen Haltemast auf der Brückenstraße erschlossen. Die Haltestellen entlang der Scharnhorststraße werden nicht mehr durch den Stadtring B bedient. Alternativ stehen die Linien 207 und Stadtring A an der Haltestelle Anna-Schoeller-Haus zur Verfügung.
Noch genauer steht dies alles auf http://www.avv.de

Sprecher OV Düren

Verwandte Artikel