Grünes Kino: „10 Mrd. – Wie werden wir alle satt?“

Der Kreisverband Düren lädt zum Grünen Kino ein am Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19:00 Uhr im Lumen Film Theater, Fritz-Erler-Straße 21, 52349 Düren. 

Im Jahre 2050 werden voraussichtlich etwa zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Doch woher soll die Nahrung für alle kommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Der Regisseur Valentin Thurn sucht weltweit nach Lösungen: er trifft Biobauern und Lebensmittelspekulanten. Er besucht Laborgärten, Fleischfabriken und Kleinbauern in Indien. Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung geht er der drängenden Frage nach, wie verhindert werden kann, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung der begrenzten natürlichen Ressourcen die Grundlage für ihre eigene Ernährung zerstört. Es kann verhindert werden. Wenn alle es wollen!

Im Anschluss an den Film wird es eine Diskussion geben mit

  • Frenny Simons, Biobauer aus Langerwehe
  • Bauernverband, (angefragt)
  • Oliver Krischer, MdB

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel