Bahnhofsvorplatz ist unzumutbar


Nachdem die Dürener Grünen den „Frühjahrsputz“ der Stadt im Bahnhofsumfeld unterstützen, fordern sie nun von Bahn und Stadt deutlich mehr Engagement für Sicherheit und Sauberkeit im Bahnhofsumfeld. 


Vorstandsmitglied Benjamin Braatz dazu: „Die Gruppe wusste, dass der Bahnhof ein Problembereich ist und doch waren wir erschreckt, wie dreckig alles wirklich ist und dass mancher Müll wohl schon jahrelang da lag. Völlig durchgerostete Dosen deuteten darauf hin. Gefunden wurden neben dem vielen Verpackungsmüll und Zigarettenkippen u.a. auch Pampers, geknackte Fahrradschlösser, ein Fernseher, ein Computergehäuse und weitere größere Teile“.

Handlungsbedarf sehen die Grünen da bei Stadt und Bahn gleichermaßen. „Die Probleme sind zwar immer wieder in den letzten Jahren thematisiert worden, aber nie gab es eine dauerhafte Verbesserung“. Folgende Punkte müssen aus grüner Sicht dringend verbessert werden:

  • Die Situation am Containerstandort der Bahn am Haupteingang ist unerträglich.
    Die ankommenden Menschen werden von überquellenden stinkenden Containern und großen Mengen Müll neben den Containern empfangen. Welche tolle Begrüßung in Düren! Der Müll muss zukünftig so oft abgefahren werden, dass die Container stets geschlossen bleiben können. Der Sammelplatz sollte eingehaust werden.
  • Alle zuständigen Stellen müssen mehr für die Sauberkeit tun. Egal ob Straßenraum oder Gebüsche, der Müll muss gründlicher beseitigt werden. Hauptverantwortlich ist hier die Bahn. Auffällig war z.B., dass sich am Fahrradständer vor dem Haupteingang wohl niemand um Sauberkeit kümmert. Um mal gründlich zu säubern, müsste man eventuell für einige Tage punktuell das Abstellen von Rädern untersagen.
  • Die Taxifahrer müssten untereinander mehr aufeinander achtgeben, denn an den Stellplätzen sind auffällig viele Zigarettenkippen zu finden. Vielleicht kümmert sich auch das Ordnungsamt da mal drum?
  • Stadt und Bahn müssen regelmäßiger gegen Schrotträder vorgehen. Fahrräder, die stark beschädigt wurden, werden teilweise von den Besitzern aufgegeben und blockieren dann lange Zeit die wertvollen Abstellmöglichkeiten. Außerdem sammelt sich an diesen besonders gerne Müll.
  • Stadt und Bahn müssen sich auch mehr um das Thema Sicherheit kümmern, v.a. durch mehr Personal. Viele Menschen fühlen sich am Bahnhof nicht sicher. Die von der AmpelPlus beantragte Ordnungspartnerschaft muss endlich gestartet werden.

Das Titelbild (oben) wurde am 12.4. aufgenommen, also 2 Wochen nach dem Frühjahrsputz und unserem ersten Schreiben an die Stadt.

Sprecher OV Düren

Verwandte Artikel