So heiß gegessen wie gekocht

Gerne machen wir auf folgende Veranstaltung aufmerksam, die vom Katholikenrat der Region Düren veranstaltet und von Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Düren und Ortsverband Langerwehe unterstützt wird:

Theater Berliner Compagnie

Zutaten: Jede Menge Kohle- und Atomkraftwerke, dicke Schlitten, dicke Lügen, etliche Brühwürfel, Berliner Politik, die Sonne über Afrika, – alles serviert mit heißen Rhythmen und am Ende …

So heiß gegessen wie gekocht – Klimakatastrophe mit Musik

Datum: Freitag, 04.05.2018

Zeit: 20:00 Uhr

Ort: St. Marien, Hoeschplatz in Düren

Eintritt: 10 Euro

Ermäßigt: 5 Euro

Der Klimawandel ist vom industrialisier­ten Norden zu verantworten, seine katastrophalen Folgen treffen vor allem den Süden – nicht zuletzt den durch vier Jahrhunderte Sklaverei und Kolonialismus bereits schwer verwundeten afrikanischen Kontinent. Erzbischof Desmond Tutu: ,,Wir stehen vor einer Katastrophe von gigantischen Ausmaßen. Bei dem global angestrebten Ziel von 2 Grad Celsius wird Afrika zum Backofen und verliert jede Hoffnung auf Enwicklung.“

Die EU als zweitgrößter Verursacher des Klimawandels hat eine besondere Verantwortung , die Emissionen zu re­duzieren und Afrika bei der Anpassung zu unterstützen. Trotzdem werden in Deutschland unter Verweis auf die vermeintliche Notwendigkeit einer ,,Brückentechnologie“ Dutzende Kohlekraftwerke neugeplant und so die längst mögliche rasche und hundertprozentige Umstellung auf erneuerbare Energie blockiert.

Schauplatz des Stückes ist die Küche eines Gasthofs, in dessen unmittelbarer Nähe ein Kohlekraftwerk entstehen soll. Während die Honoratioren der Stadt im Gastraum mit den Managern mauscheln, werden nicht zuletzt durch den Spüler – ein „illegaler“ Migrant aus Afrika – den Köchen einige Zusammenhänge bewusst. Bürgerprotest ist angesagt. Die Küche wird zum Widerstandsnest.

Eine kleiner Gasthof gegen einen schier übermächtigen Stromkonzern, sechs ziemlich schräge Figuren, schmissige Songs, heiße Rhythmen – so ernst das Problem, so unterhaltsam das Stück der Berliner Compagnie.

Flyer: BerlinerCompagnie

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel