Arbeitskreis Schule

Mittwoch 07.03.2018 um 19:00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle, Friedrich-Ebert-Platz 13, 52351 Düren

Nach einer längeren Pause ist es an der Zeit, den Arbeitskreis Schule wieder mit Inhalten füllen. Die bisherige Sprecherin dieses Arbeitskreises Birgit Hensel möchte von dieser Funktion  zurücktreten, womit die Sprecher*innen-Funktion neu besetzt werden muss. Damit neben der Schulpolitik, auch Themen aus dem Kinder- und Jugendhilfebereich und der Erwachsenenbildung mit in die Diskussion aufgegriffen werden können, wird eine Umbenennung des Arbeitskreises vorgeschlagen.

Die politische Situation der einzelnen Kommunen ist mit der Situation der Kreispolitik eng miteinander verknüpft. Ein regelmäßiger fachpolitischer Austausch in einem solchen Arbeitskreis führt zur besseren Vernetzung. Aktuelle Problemlagen sollen diskutiert werden und ggf. Lösungsvorschläge dazu erarbeitet werden. Sybille Haußmann wird uns dabei mit ihren Fachkenntnissen unterstützen.

Hier die vorläufige Tagesordnung:

TOP 1: Wahl einer Sprecherin bzw. eines Sprechers

TOP 2: Umbenennung des Arbeitskreises (Vorschlag „AK Bildung und Erziehung“) 

TOP 3: Aktuelles von den Förderschulen im Kreis Düren

  • Mittagsverpflegung
  • Tagesgruppenanaloges Nachmittagsangebot der Bürgewaldschule, Nebenstandort Schulzentrum Athenèe

TOP 4: Musteranfrage zur Mittagsverpflegung in den Schulen

TOP 5: Weiterentwicklung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Düren

  • Das derzeitige Rahmenkonzept dazu befindet sich in der Weiterentwicklung. Es geht um die Rückkopplung zu den einzelnen Kommunen, wo die Offene Kinder- und Jugendarbeit gut läuft und wo es hakt. Diese Erfahrungswerte sollen mit in den bereits laufenden Prozess mit eingebracht werden.

TOP 6: Kindergartenbedarfspläne

  • Wie sehen die Bedarfe in den einzelnen Kommunen aus?
  • Wie funktioniert das Anmeldeverfahren?

TOP 7: Neuer Termin und Themenempfehlungen für das nächste Treffen

 

 

 

 

 

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel