Flüchtlinge aus dem Kreis Düren besuchen den Landtag

Auf Einladung von Monika Düker MdL (GRÜNE) hatten rund 40 Flüchtlinge und Ehrenamtliche aus dem Kreis Düren die Möglichkeit, den Landtag in Düsseldorf  zu besuchen. Nach einem intensiven Gespräch, an dem außer Monika Düker auch die Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis (GRÜNE) und Innenminister Ralf Jäger (SPD) teilnahmen, wurde die Gruppe durch den Landtag geführt.

„Es war sehr eindrucksvoll, von den Flüchtlingen selbst ihre konkreten Probleme und Nöte zu erfahren“, so Monika Düker. Sowohl sie als auch Innenminister Ralf Jäger betonten, wie wichtig ihnen der direkte Austausch mit Flüchtlingen ist und machten deutlich, dass Sie sich für die Verbesserung der Lebenssituation und der Integration von Flüchtlingen in Deutschland einsetzen werden. „Es kann nicht im Interesse unserer Gesellschaft sein, dass hochmotivierte junge Menschen oft über ein Jahr auf ihre Asylentscheidung warten und zum Nichtstun verdammt sind. Auch während des Asylverfahrens sollten ihnen Deutschkurse angeboten werden, damit ihre Integration schneller gelingen kann“ so Düker weiter .

Innenminister Jäger versprach, sich in den Arbeitsgruppen, die eine Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundesregierung am 18. Juni vorbereiten, u.a. für die Aufstockung der Integrationskurse, die Einführung einer Gesundheitskarte und die schnellere Bearbeitung von Asylanträgen einzusetzen.

Dazu hier ein Interview mit Monika Düker und ein Statement von Ralf Jäger:

Während der Busreise wurden Interviews gemacht, bei denen die Teilnehmer*innen nach ihren Erwartungen befragt wurden:

Auf der Fahrt zum Landtag 26.05.2015 Interview auf der Rückfahrt vom Landtag 26.05.2015

 

Die folgenden Bilder entstanden während der Diskussion und der anschließenden Führung im Landtag:

FullSizeRender-2 (2)Anas im Landtag 26.05.2015Diskussion im Landtag-2 26.05.2015Diskussion im Landtag 26.05.2015Langerweher im Landtag 26.05 2015Vor dem Landtag 26.05.2015

 

 

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel