Kommunalpolitik geht alle an!

GRÜNE im Kreis Düren beteiligen Bürgerinnen und Bürger am Kommunalwahlprogramm

Kommunalpolitik entscheidet vor Ort – und wirkt sich damit unmittelbar und direkt auf das nächste Umfeld der Menschen aus. Egal, ob es um einen Fahrradweg oder die Höhe der Kita-Gebühren geht: Diese Entscheidungen betreffen uns alle!

Aus genau diesem Grund setzten die GRÜNEN im Kreis Düren bei der Erstellung des Kommunalwahlprogramms für das Jahr 2014 auf die breite Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Dazu erklärt Oliver Krischer, Vorsitzender des Kreisverbands Düren:

„Die Menschen in Düren kennen ihr kommunales Umfeld am Besten und wissen, wo der Schuh drückt. Wir zählen deshalb auf die Erfahrungen und die Kreativität der Leute vor Ort. Bei der Erstellung des Kommunalwahlprogramms wollen wir die Bürgerinnen und Bürger deshalb frühzeitig einbinden. Wir bieten Ihnen/Euch die Möglichkeit, Ihre/Eure Vorschläge und Ideen direkt in die GRÜNE Politik einfließen zu lassen.“

Die GRÜNEN laden deshalb alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich auf der Online-Beteiligungsplattform einzubringen. Hier können Nutzerinnen und Nutzer einfach eigene Vorschläge einreichen, bereits vorhandene unterstützen oder auch diskutieren.

„Auch in der Kommunalpolitik darf man nicht auf moderne Werkzeuge verzichten. Mit unserer Online-Beteiligungsplattform gehen wir deshalb neue Wege und nutzen die Partizipationsmöglichkeiten des Internets aus. Die Bürgerinnen und Bürger sind bereits jetzt dazu aufgerufen, sich unter https://kv-dueren.beteiligung.gruene-nrw.de/ direkt an der Erstellung unseres Kommunalwahlprogramms zu beteiligen“, erklärt Astrid Hohn, Vorsitzende des Kreisverbands Düren.

Kreisgeschäftsführerin

Verwandte Artikel