Grüne wünschen sich mehr Aktivitäten gegen wilde Plakate

Seit Jahren engagiert sich Grünen – Ratsmitglied Georg Schmitz gegen das wilde und illegale Plakatieren in Düren. Alle Gesprächsrunden dazu blieben leider ergebnislos. „Wirklich geändert hat sich nichts“, so Schmitz. Regelmäßig schickt er Bilder an die Verwaltung, ruft Veranstalter an und informiert über die Rechtslage. „Diese sind aber selten bereit, daraus die Konsequenzen zu ziehen. Meistens sind beim nächsten vergleichbaren Event wieder Plakate zu finden, die einige Dürener Bürger nun auch in Eigeninitiative zum DSB bringen. Vor diesem Hintergrund freuen sich die Grünen, dass DSB Chef Müllejans nun in die Öffentlichkeit gegangen ist und bitten Ordnungsamt und Bauverwaltungsamt um eine gemeinsame konzentrierte Vorgehensweise bei dem Thema.

 

Titelbild: Artikel vom 12.10., Bild 2: Beispiel aus Düren

Illegales Plakat

Sprecher OV Düren

Verwandte Artikel