In Birgel wird eine Blitze installiert

Darüber freut sich der verkehrspolitische Sprecher der Dürener Grünen, Georg Schmitz. „Eine meiner ersten Aktivitäten in Birgel vor über 15 Jahren war die Forderung nach dieser Meßanlage. Es ist schön, diesen Artikel zu lesen, denn die Querung der Straße B399 ist echt problematisch!“

 

Aus der Dürener Zeitung vom 13.09.:
Durch Birgel werden Autofahrer künftig wohl langsamer fahren. Wie aus den Unterlagen für die Sitzung des Bezirksausschusses Birgel hervorgeht, soll in Birgel eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage installiert werden. „Da sich die Hürden für die Einrichtung kommunaler Geschwindigkeitskontrollen verringert haben und nicht mehr auf ausgewiesene Unfallbrennpunkte beschränkt sind, kann jetzt überall dort, wo zu schnell gefahren wird, kontrolliert werden“, heißt es in der Vorlage. Dass Birgel bislang kein Unfallschwerpunkt sei, sei auf das Verhalten der Birgeler zurückzuführen. In einer Stellungnahme der Verwaltung ist zu lesen, dass der Auftrag für die Blitze zeitnah erteilt werden soll. Vor der Errichtung der Anlage seien jedoch Reparaturarbeiten an der Fahrbahn erforderlich, die für die Herbstferien 2013 vorgesehen sind. Die Blitze soll in Höhe der Bushaltestelle errichtet werden und in beide Richtungen messen können. (smb)

Sprecher OV Düren

Verwandte Artikel