Landrat: Aufsichtsrat RWE-Power und Polizeichef gleichzeitig

Landrat ist RWE – Power – Aufsichtsrat und gleichzeitig Polizeichef
Grüne wünschen saubere Trennung dieser Funktionen

Anlässlich der erneuten Waldbesetzung im Hambacher Forst und der von RWE – Power angekündigten Räumung erklärt Verena Schloemer, die Vorsitzende der grünen Kreistagsfraktion: „Wir halten es nach wie vor für eine äußerst unglückliche Konstellation, höflich ausgedrückt, dass Landrat Spelthahn einen Sitz im Aufsichtsrat von RWE – Power innehat, während er gleichzeitig nicht nur der für die Räumung zuständige Polizeichef ist, sondern auch Leiter der Verwaltung, die in allen Genehmigungsverfahren, die RWE – Power betreffen, involviert ist. Es ist doch unwahrscheinlich, dass der Kreis Düren und RWE – Power immer dieselben Interessen haben. Wir fänden es angebracht, wenn Landrat Spelthahn seinen Sitz im RWE – Power – Aufsichtsrat niederlegen würde und seine Tätigkeiten in der Wirtschaft in die Zeit nach seiner politischen Karriere verschieben würde.“

Verwandte Artikel