Grüne nehmen nicht an Hähnchenmast-Werbeveranstaltung im Kreishaus teil – Unterstützung für Demo der Bürgerinitiative

Die Grüne Kreistagsfraktion Düren wird nicht an der vom Investor der industriellen Hähnchenmastanlage Müddersheim eingeladenen Informationsveranstaltung im Kreishaus Düren am kommenden Montag teilnehmen. Eine entsprechende Absage (Anlage) haben die Grünen dem Investor bereits letzte Woche schriftlich angekündigt. Statt dessen werden die Grünen den Protest der Bürgerinitiative aus Müddersheim vor dem Kreishaus unterstützen.

Dazu Oliver Krischer, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Kreis Düren:

„Es ist schon fragwürdig, wenn ein Privat-Unternehmer als Einlader zur einer Veranstaltung im Kreishaus auftritt, während er gleichzeitig vom Landrat des Kreises Düren eine öffentlich sehr umstrittene Genehmigung für eine industriellen Hähnchenmastanlage haben will. Keinesfalls hinzunehmen ist aber, dass zur dieser „Informationsveranstaltung“ nur ein exklusiver Kreis von Kommunalpolitikern und Verwaltungsleuten Zutritt erhalten soll. Betroffene Anwohner und andere interessierte Bürger sollen von der Veranstaltung ganz bewusst ausgeschlossen werden.

Ich habe als Fraktionsvorsitzender der Grünen eine Einladung erhalten, in der steht, dass diese Einladung nur für mich gilt und sonst niemanden. Selbstverständlich sind Information und Dialog auch in dieser Frage notwendig, aber nicht hinter verschlossenen Türen mit handverlesenen Personen.

Transparenz und Offenheit müssen für alle gelten. Deshalb werden Grüne an der Veranstaltung des Investors nicht teilnehmen, sondern den Protest gegen die geplante industrielle Hähnchenmastanlage auf dem Kreishausvorplatz unterstützen.“

Verwandte Artikel